Das regelmäßige Kontakthalten zu den entscheidenden Underwritern und Produktentwicklern in den einschlägigen Fachabteilungen, aber auch das Kontakthalten zu den fachzuständigen Vorständen der führenden Berufshafpflichtversicherern in Deutschland zählt schon seit bald 40 Jahren zur guten Tradition unseres Maklerhauses. Gleichwohl viele Underwriting- und Produktentscheidungen unterhalb der Vorstandsetagen gefällt werden und ein guter Austausch zu diesen „Entscheidern“ (besonders) wichtig ist, gibt die Zusammenkunft mit den zuständigen Vertriebs- und Fachverständen gerade die direkte Möglichkeit, die allgemeinen Entwicklungen in der Berufshaftpflichtversicherung der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe im Allgemeinen sowie das Produkt- und Servicelevel der einzelnen Versicherungsgesellschaften im Besonderen positiv, teilweise, sofern nötig, auch kritisch „anregend“ zu diskutieren. 

Dies taten in diesem Sommer bzw. Herbst 2021 die beiden vLuB-Geschäftsführer Wolfgang H. Abels sowie Dr. Hermann Wilhelmer, die zum einen Herrn Kussmann, Fachvertriebsvorstand des HDI für die Berufshaftpflichtversicherung der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe mit seinem Team, zum anderen die Herren Dr. Rolf Wiswesser, Vertriebsvorstand der Allianz, sowie Dr. Dirk Vogler, Fachvorstand der Allianz, gemeinsam mit Herrn Martin Beck, dem obersten Fachbereichs-Manager der Allianz, zu einem anregenden Austausch- und Feedbackgespräch trafen. Zu den vielen Gesprächsthemen zählten nicht nur die aktuellen berufsrechtlichen Entwicklungen im Bereich der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe (Stichwort BRAO-Reform, FISG) sowie technologische Entwicklungen im Bereich dieser Berufsgruppen (dies etwa gerade im Bereich von Legal-Tech bzw. WP-Audit-Tech), sondern auch die damit verbundenen Deckungsbedürfnisse unserer Kunden von klein bis groß angesichts der dynamischen Marktentwicklungen sowie die damit (aus Maklersicht) einhergehenden optimalen Lösungswege der Versicherungswirtschaft. Der jeweilige Risikoappetit der Versicherer blieb hierbei als Gesprächsthema ebenso wenig ausgeklammert, wie die strategische Ausrichtung unseres Maklerhauses als erste Spezialboutique am deutschsprachigen Markt. 

Ein Vorstandresümee nach diesen Gesprächen lautete denn auch erfreulich: „Der tiefe fachliche Austausch zeigt, dass unsere Häuser genau aus diesem großen Wissen gemeinsam einen positiven Entwicklungspfad nehmen können. Herzlichen Dank daher auch für Ihr exzellentes Feedback.“ 

Vielen Dank für die hohe Gast- und Diskussionsbereitschaft sowie für die Offenheit der Anliegen der Maklerschaft bei den Versicherern auch vonseiten unseres Maklerhauses! 

Vorstandsbesuch bei der Allianz am 20.10.21, v.l.n.r.: Martin Beck, Wolfgang H. Abels, Dr. Rolf Wismesser, Dr. Hermann Wilhelmer, Dr. Dirk Vogeler

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Jetzt kontaktieren